"Sag niemals nie, denn Grenzen, wie Ängste, sind oft nur eine Illusion."

“Never say never, because limits, like fears, are often just an illusion."-  Zitat von Michael Jordan

Menschen sind nur in einer funktionierenden Gemeinschaft wirklich stark. Der Sport ist für ein gutes Miteinander in der Gesellschaft ein perfekter Lehrmeister und Begleiter. Aufrichtige Sportler behandeln sich im Team untereinander immer mit Respekt. Da ist der motivierte Breitensportler, der sich über seine neue Bestleistung freut und da ist der selbe Sportler, der anderen Sportlern neidfrei eine höhere Leistung gönnt. Beim Sport funktioniert ohne das teamorientierte WIR und Respekt absolut nichts. "Sport ist 7x Verantwortung."

1. Toleranz.

Warum gibt es immer mehr intolerante Menschen, die ständig in der Einseitigkeit leben und versuchen, anderen Menschen ihre persönliche Meinung zu indoktrinieren? Du weißt, dass die Vielfältigkeit der menschlichen Lebensformen das Leben erst interessant macht. Und du weißt, dass Toleranz und ein Lächeln im Leben schneller helfen als lange Diskussionen. Gerade beim Sport ist es wichtig, dass sich Sportler mit Toleranz begegnen. Dabei ist es unwichtig, welche Nationalität, welche Hautfarbe oder welchen gesellschaftlichen Status der Sportler hat.

Das gilt auch für Marken-Sportbekleidung, Autos oder "Handys", die sich nicht jeder leisten kann. Auch gilt immer der Grundsatz, dass Sport und Spaß vollumfänglich im Vordergrund stehen und nicht die Kleidungsstücke oder andere materielle Sachgüter. Zuerst kommt immer der Mensch. Respektvolle Menschen wissen das natürlich und zeichnen sich durch ihr soziales und tolerantes Verhalten in der Gemeinschaft aus, das sie auch respektvoll und problemlos ins tägliche Leben einbauen. "Nach der Toleranz folgt die Anerkennung."

2. Rücksicht.

Die meisten Menschen denken bei ihrem Tun in der Gesellschaft auch mit Rücksicht an ihre Mitmenschen. Da ist der stolze Sportler, der im Teamsport seinen Mitsportlern den sprichwörtlichen Rücken freihält und da ist der entspannte und rücksichtsvolle Mensch, der anderen in der Gesellschaft oder im Straßenverkehr gerne die eigene Vorfahrt gewährt und auf ein Hupkonzert verzichtet.

"Rücksicht ist ein perfekter gesellschaftlicher Schmierstoff."

Ein rücksichtsvoller Mensch zeigt gesellschaftliche Verantwortung und schafft somit viel Raum für Sicherheit und Harmonie in der Gesellschaft. Eine rücksichtsvolle Einstellung überträgt sich in andere Gemeinschaften, wie zum Beispiel im Straßenverkehr oder im Berufsleben. Beobachte doch mal bitte in Zukunft die Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Du wirst schnell feststellen, dass nicht jeder Mensch wirklich weiß, was Rücksicht in der Gesellschaft ist. "Lächel und mach es einfach besser."

3. Fairness.

Beim Sport und im täglichen Leben sind wir immer auf die Fairness anderer Menschen angewiesen. Leider gibt es einige unfaire Menschen, die immer wieder versuchen, ihren persönlichen Vorteil vor den Teamgedanken oder die Gemeinschaft zu stellen. Das gilt für den Sportbereich genauso, wie für den Straßenverkehr oder den Arbeitsplatz. Die Fairness ist eine anständige Haltung gegenüber anderen Menschen und sorgt schnell für eine positive Grundstimmung beim Sport, in der Gemeinschaft und in der Gesellschaft. Unfaire Menschen fallen immer negativ auf und haben meist auch unfaire Freunde. Du weißt das und hälst dich an die Spielregeln im Sport, im Straßenverkehr um im Beruf. "Bist du fair, bist du anständig."

Im Sport ist Fairness nicht wegzudenken. Faire Sportler foulen im Spiel keinen Mitspieler absichtlich und sie lehnen unfaires Doping, Aufputschmittel, verbotene Substanzen oder Medikationen im Sport konsequent ab. Ein fairer Mensch verdient sich durch sein positives und soziales Verhalten in der Gemeinschaft sehr viel Respekt, egal auf welchem Spielfeld.

4. Freundschaft.

Wir wollen viele Menschen im digitalen Zeitalter mal wieder ein paar Minuten zum Nachdenken bringen und ihnen zeigen, dass die wirklich wertvollen Freundschaften nicht mit einem "Häkchen im Internet" geschlossen werden, sondern im realen Leben. Besonders in Sportvereinen kann sich jeder Mensch sofort in ein tolles Team integrieren, das sich auf Augenhöhe begegnet. Wertvolle Freundschaften im Team steigern deutlich das Lebensgefühl und lassen selbst graue Tage im Leben deutlich aufhellen.

"Reale Freundschaften sind bester Honig für deine wertvolle Seele."

Ein positives Miteinander funktioniert aber auch nur, wenn Menschen offen und positiv aufeinander zugehen und weiterhin respektvoll miteinander umgehen. Viele sportliche Freundschaften haben sich bei vielen Menschen auch in den außersportlichen Privatbereich übertragen. Viele Sportler treffen sich abends in Gruppen zum gemeinsamen Essen oder sie machen zusammen sonstige Aktivitäten, die erst in der Gemeinschaft viel Spaß und Freude machen. Besonders die tollen Freundschaften aus den Sportbereichen haben fast immer langjährige Lebensdauer.

5. Stolz.

Jeder Sportler kennt das unbeschreibliche Glücksgefühl, wenn nach harten und schweißtreibenden Trainingseinheiten der sportliche Erfolg mit Stolz eingefahren wird. Auf sportliche Erfolge kann jeder Sportler stolz sein, solange er für seine erbrachte Leistung auch Ehrgeiz, Schweiß, Ausdauer und Ehrlichkeit einsetzt. Es gibt leider immer wieder eine Handvoll unehrenhafter Sportler, die ihre erbrachte Leistung nicht mit Stolz, sondern mit Doping, Aufputschmitteln, sonstigen verbotene Substanzen oder Medikationen erzielen.

"Lass dich bitte nicht auf Selbstbetrug ein, das hast du überhaupt nicht nötig."

Als stolzer Sportler sind deine "legalen Drogen" lediglich Ehrgeiz, Schweiß, Ausdauer und Ehrlichkeit. Alles andere hat mit Sport absolut nichts zu tun. Sei stolz und erarbeite dir deine sportlichen und menschlichen Ziele mit Stil, Ehre und Stolz.

6. Anerkennung.

Alle Menschen möchten in ihrem Beruf, in der Familie, im Freundeskreis, beim Sport oder in anderen Gemeinschaften anerkannt werden. Sie wollen ihre erbrachten Leistungen von anderen Menschen bestätigt bekommen. Anerkennung ist sehr wichtig für das psychische Gleichgewicht jedes Menschen, im Sport, im Beruf, in der Familie und in der Gesellschaft. Wenn ein Mensch keine Anerkennung bekommt, ist die Ausgrenzung nicht weit. Und wer gesellschaftlich ausgegrenzt wird, steht ganz schnell auf der Seite der Außenseiter. Als anständiger Mensch weißt Du natürlich:

"Wer Menschen ausgrenzt, ist wirklich böse."

Gute Leistungen müssen immer wieder bestätigt werden, was in den hektischen Industrieländern nicht immer der Fall ist. Bekommt ein Mensch regelmäßig im Beruf oder im Sport eine "leckere Portion" Anerkennung, so sind Höchstleistungen möglich. Und wenn ein älterer Mensch nicht mehr die volle Leistung im Job, im Straßenverkehr oder in der Gesellschaft erbringen kann, so ist das ohne Diskussionen zu tolerieren und schnellstmöglich anzuerkennen. Wie sagte schon Johann Wolfgang von Goethe mit großer Weitsicht:

"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein,

sie muss zur Anerkennung führen; Dulden heißt beleidigen."

7. Disziplin.

Mit dem Substantiv Disziplin haben einige Menschen heute ein richtig großes Problem. Die älteren Menschen können von Disziplin ein sprichwörtlich lautes Lied singen, erinnern wir uns doch heute gerne an die Zeit der Wehrpflicht bei der Bundeswehr. Für die damals jungen Menschen war die Lehre von Disziplin und Drill nicht immer angenehm, aber die jungen Soldaten wurden so charakterlich "nachgefeilt" und erfuhren Teamarbeit, was anfangs nicht verstanden wurde, aber Jahre später vielen Ex-Soldaten große Vorteile brachte. Wo sollen junge Menschen heute noch Disziplin lernen? In der Schule? Bei Facebook? Wann gibt es die erste Disziplin-App? "Hier greift der Sport, den sich fast jeder leisten kann."

Im Beruf oder im Straßenverkehr ist Disziplin nicht wegzudenken. Hier ist eigenkontrolliertes Verhalten absolute Pflicht, denn jeder schießt mal übers Ziel hinaus, leider gelegentlich auch wir im Team. Aber die Vernunft der disziplinierten Menschen meldet sofort über das gute Gewissen, wann dann "Schluss mit lustig" ist. Der Sport ist da wieder eine tolle Sache, um die lebenswichtige Disziplin nachhaltig zu lernen oder zu festigen.

"Sport ist gesellschaftlich sehr wichtig."

Angela Merkel, Deutschland ohne Souveränität, Russland, USA, Flüchtlingspolitik & die EU:

"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.

Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!

Bertold Brecht  *  1898 - 1956  *  Dramatiker und Lyriker

"Russland verteidigt mit Wladimir Putin unsere christlichen Werte,

die in Deutschland und EUropa kaum noch einer kennt."

Fast 15 Minuten Wahrheit und du verstehst die Welt deutlich besser.

"Wenn Deutschland und EUropa nicht endlich aufwachen,

wird es bald den 3. Weltkrieg geben."

Eine Bloggerin erklärt in ihrem tollen Video, wie einfach man Menschlichkeit, Respekt + Frieden leben kann.

"Deutschland muss endlich menschlicher werden

und sich vordergründig um sein etabliertes Volk kümmern."

Unser Video erklärt die steigende Wohnungsnot in Deutschland. Die Alt-Politik interessiert das nicht. Wir helfen.

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,

durch die sie entstanden sind."

Albert Einstein * Physiker * 1879 - 1955

"Wir hatten 1927 mit circa 2 Milliarden Menschen

auf der Erde keine Probleme mit Ressourcen.

Die gibt es aber spätestens 2010 mit über 11 Milliarden Menschen,

wenn Wasser, Sauerstoff, Rohstoffe und Menschlichkeit knapp werden."

Und dann?

"Wir haben weltweit bis 2100 viel zu viele Menschen, die der Weltgemeinschaft

mehrheitlich sehr große Probleme machen werden.

Wir müssen die weltweiten Bevölkerungszahlen deutlich senken

und menschenwürdige Infrastrukturen in Drittländern schaffen, Punkt."

Neue Perspektiven schaffen.

"Die Weltgemeinschaft muss es mit allen Nationen schaffen,

den Drittländern zur Autarkie zu verhelfen, die EU muss endlich ein gerechtes EUropa schaffen,

Deutschland muss aus den Besatzungsverträgen mit den Allierten entlassen werden.

Auch müssen Fluchtursachen aus Drittländern bekämpft werden,

dann würde EUropa auch endlich wieder zur Ruhe kommen.

Die Tage der EUropäischen Union sind in der jetzigen Form definitiv gezählt."

"Auch das ist das EU-Vorzeigeland Germany."

"Für mehr Menschlichkeit in Deutschland + EUropa."