"Entschuldigung, werte Muslime und Russen."

"Wir entschuldigen uns stellvertretend für Deutschland und EUropa

bei Recep Tayyip Erdoğan, bei allen Muslimen, bei der russischen Regierung und bei Wladimir Putin
für die vielen Respektlosigkeiten und menschenverachtenden Bösartigkeiten

von Charlie Hepdo & Jan Böhmermann, die in Deutschland und EUropa ungesühnt bleiben.

Auch entschuldigen wir uns für den steigenden Rassismus, der so täglich neuen Dünger bekommt."

Wie bösartig, unchristlich und undemokratisch muss die deutsche und europäische Gesellschaft sein, wenn ständig toleriert wird, dass ein Zeitungsverlag regelmäßig 1,6 Milliarden Muslime extrem beleidigt und in ihrem Glauben verletzt? Selbst die Politik unternimmt nichts und beruft sich auf die völlig überzogene Pressefreiheit, die mittlerweile mehr Leid schafft als Freiheit. Jeder halbwegs normal Denkende müsste wissen, dass mit den äußerst bösartigen  Muhammad-Zeichnungen von Charlie Hepdo weltweit alle Gläubigen der Weltreligion Islam schwerst beleidigt und extrem provoziert werden. Aber vielleicht will man das ja auch.

"Deutschland provoziert systematisch alle Muslime."

Alle Muslime fühlen sich von Charlie Hepdo und Jan Böhmermann zutiefst verletzt und beleidigt.

Weil in Deutschland und EUropa niemand aus der Politik oder aus der Gesellschaft ein Verbot für die Verbreitung von Muhammad-Karikaturen fordert, denken viele Muslime weltweit logischerweise, dass alle Christen und alle Juden weltweit unrein sein müssen, also harām. Ob das so ist, haben wir in aller Demut nicht zu urteilen, aber wir können das Denken vieler Muslime nachvollziehen.

Es gibt aber leider gewaltbereite Menschen, die urteilen ganz anders und fühlen sich in ihrem konservativen Glauben so stark verletzt, dass sie als Vergeltung mit einer Art Gegengewalt gegen die respektlosen Ungläubigen vorgehen. Diese Menschen leben nach der Scharia und einige entscheiden mit aller Konsequenz selbst, wann und wie sie einen harām Terroranschlag begehen, um andere zu verletzen oder zu töten. Die vielen "Schläfer" aus nahezu allen Nationen werden von ihren Auftraggebern in Deutschland und EUropa nur noch "aktiviert", so einer unserer Insider. Auch erklärte er:

"Deutschland beherbergt freiwillig über 1.000 potentielle Attentäter,

  die nur auf ihren Einsatz warten. Das sind aber alles garantiert keine Muslime."

Weil die gesamte Gesellschaft in Deutschland und Europa nichts gegen ein Verbot für die Verbreitung von Muhammad-Karikaturen unternimmt, wird es leider immer wieder neue Terroranschläge in Deutschland und EUropa geben, die sich gegen die Ungläubigen richten. In Insiderkreisen spricht man dann von "Eliminierung".

"Die Macht der vielen westlichen Ungläubigen."

Ungläubige wie Charlie Hepdo und Jan Böhmermann zerstören Hoffnung vieler Muslime.

Besonders junge, diskriminierte Menschen aus allen Kulturkreisen halten sich in Deutschland und EUropa an ihren persönlichen Glauben, der ihnen gesellschaftlichen Halt, Zuversicht, Hoffnung und eine starke Gemeinschaft gibt. Dann kamen die Provokateure wie Charlie Hepdo und Jan Böhmermann und zerstörten diesen jungen Gläubigen ihre neugewonnene Hoffnung. Und weil diese Hoffnung von Charlie Hepdo und Jan Böhmermann metaphorisch "getötet" werden soll und keiner aus der westlichen Gesellschaft etwas dagegen unternimmt, sehen viele Muslime die gesamte deutsche und westliche Gesellschaft als Ungläubige. Verständlich.

"Es gibt in Deutschland und in EUropa immer mehr Gewalt gegen Christen und Juden,

weil die Christen und Juden vielen konservativen Muslimen ihre Träume und Hoffnungen zerstören.

Es darf aber nicht vergessen werden, dass alle Muslime friedlich sind, der Islam sowieso."

Jan Böhmermann und seine Familie sollen auf Todesliste stehen.

Die Provokateure von Charlie Hepdo und Jan Böhmermann haben nichts anderes im Sinn, als gesellschaftliche Spannungen und Unruhen in Deutschland und in EUropa zu forcieren. Anders ist es nicht zu erklären, warum in Deutschland und EUropa bisher kein Politiker für alle gläubigen Muslime ein Verbot für die Verbreitung des Hetz-Magazins Charlie Hepdo und das menschenverachtende Schmähgedicht von Jan Böhmermann eingefordert hat. Das bösartige Schmähgedicht von Jan Böhmermann gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan beweist, wie inkonsequent die deutsche "Wellnessjustiz" bei der Strafverfolgung vorgeht, selbst bei schweren Diffamierungen und Beleidigungen.

Wir mussten uns das Schmähvideo leider einmal anschauen, um bei diesem Thema mitreden zu können. Wir waren absolut entsetzt, wir hätten nie gedacht, dass so eine Bösartigkeit in einem demokratischen Rechtsstaat wie Deutschland möglich ist und ungesühnt bleibt. Was passiert, wenn Jan Böhmermann ein Schmähgedicht über den deutschen Bundespräsidenten schreiben würde? In diesem Fall wäre die deutsche Justiz knallhart, denn in Deutschland ist die Verunglimpfung des deutschen Bundespräsidenten strafbar. Aber für ausländische Präsidenten gilt das nicht. So funktioniert die deutsche Pressefreiheit.

"Im Fall Jan Böhmermann erklärte uns in Norddeutschland ein jahrelang bekannter Insider,

dass Jan Böhmermann und seine Familie im Ausland auf eine sogenannte Todesliste stehen.

Er sagte wörtlich, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, wenn Böhmermann seine gerechte Strafe bekommt."

Es gab zwei Anschläge mit vielen Toten und Verletzten in der Redaktion von Charlie Hepdo. Und nun soll Jan Böhmermann dran sein? Besonders schlimm ist, dass Jan Böhmermann immer wieder moralische Grenzen überschreitet und egoistisch seinen Weg weitergeht, ohne Rücksicht auf seine Familie, Freunde und Bekannte. Wir würden nicht mit Jan Böhmermann auswärts zum Essen gehen, das könnte "sein letztes Abendmahl" sein. Wir erinnern präventiv an die vielen Terroranschläge in Brüssel, Paris, Berlin und EUropa. Aber das interessiert den extrovertierten, kamerasüchtigen Jan Böhmermann nicht. Er hat sehr viele Feinde auf allen sieben Kontinenten. Eine komische Freiheit.

"Ist das demokratische Freiheit, wenn schwerbewaffnete Polizisten und Soldaten

in EUropa Weihnachtsmärkte und Einkaufscenter sichern müssen? Ist das demokratische Freiheit,

wenn Mitarbeiter von Charlie Hepdo oder Jan Böhmermann ihre Freiheit mit dem Tod bezahlen müssen?

Ist das Freiheit, wenn viele unschuldige Menschen wegen solchen bösartigen Initiatoren sterben müssen?"

Diese angebliche Freiheit soll im Westen verteidigt werden?

"Diese Art der Verteidigung ist ein hybrider Gesellschaftskrieg,

für den alle respektlosen Menschen verantwortlich sind. Die Ungläubigen."

Charlie Hepdo spottet selbst über verunglückte Menschen bei Flugzeugabstürzen:

Wir gedenken allen Menschen, die mit den beiden russischen Flugzeugen abgestürzt und tragisch ums Leben gekommen sind. Für die menschenverachtenden und respektlosen Provokationen des Hetzblattes Charlie Hepdo entschuldigen wir uns mit großer Scham bei allen Angehörigen und Opfer dieser beiden Flugzeugabstürze, sowie beim gesamten russischen Volk. Und was ist mit der oftmals respektlosen Pressefreiheit in Deutschland und EUropa?

"Die Freiheit eines Einzelnen endet dort, wo die Freiheit eines Anderen beschnitten wird."

Immanuel Kant  * 1724-1804  *  deutscher Philosoph der Aufklärung

In eigener Sache:

Wir weisen besonders darauf hin, dass wir keinerlei Angaben und Auskünfte zu uns bekannten Kontaktpersonen, Insidern und deren Wohnorten geben, auch nicht zu den Insidern, die im Falle Jan Böhmermann von der sogenannten Todesliste sprachen. Wir sind in jeder Hinsicht absolut loyal, auch arbeiten wir nicht für deutsche Behörden als Informanten, die für sehr viele menschenverachtenden Zustände in Deutschland verantwortlich sind. Für das deutsche Werte- und Rechtssystem können wir leider nur noch wenig Respekt entgegenbringen. "Deutschland hat seine Seele schon lange verkauft."

"Deutschland muss gerechter und menschlicher werden."

Unser Video erklärt die steigende Wohnungsnot in Deutschland. Wir helfen.

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,

durch die sie entstanden sind."

Albert Einstein * Physiker * 1879 - 1955

"Wir bringen unser Internationales Wohnprojekt

und die Gerechtigkeit für diskriminierte Menschen täglich auf die Straße."

Für Gerechtigkeit & Menschlichkeit in Deutschland + EUropa.

DAS Projekt: Deutschland & EUropa müssen umdenken.

Wir starten noch im Juli 2018.


www.7world.de   *   www.7world-Denkmal.de