"Liebe EU, das soll Demokratie sein?"

"Die deutschen Alt-Parteien haben kein Interesse an sozialen Wohnprojekten

und sie möchten nicht, dass wir mit einer kleinen demokratischen Partei,

Russlanddeutschen und Spätaussiedlern zusammenarbeiten!"

Wie hoch ist das Interesse in Deutschland, dass die steigende Wohnungsnot endlich von respektvollen Menschen angegangen wird und innovative Wohnprojekte beachtet und unterstützt werden? Wir haben viele Politiker, Behörden, Orgnisationen, Mietvereine oder Verbände im In- und Ausland per Einschreiben und per eMail angeschrieben und zu konstruktiven Gesprächen zum Thema deutsche Wohnungsnot eingeladen. Das politische Interesse in Deutschland zu diesem sehr wichtigen Thema lag bisher fast "bei null", nur eine relativ neue Kleinpartei reagierte und führte erste Gespräche mit uns. Danach wurde unsere bereits begonnene Crowdfunding-Aktion gestoppt. Die bekannten deutschen Crowdfunding-Plattformen VisionBakery und Startnext versuchten "politischen Einfluss" auf unsere Projektarbeit zu nehmen. Ein erster Erfahrungsbericht, siehe unten.

DAS Buch.

So boykottierte die deutsche Alt-Politik unsere Projektarbeit.

Da wir die erste Crowdfunding-Aktion bei VisionBakery wegen "Unverständnis" abbrechen mussten, haben und die zweite Aktion von von Startnext abgebrochen wurde, bleiben nur zwei Möglichkeiten übrig, wie wir unser soziales Wohnprojekt für diskriminierte Menschen in Deutschland doch noch realisieren können: Wir suchen eine ausländische Crowdfunding-Plattform, auf der wir unser soziales Wohnprojekt gewinnen oder wir starten unser Projekt bei einer Versteigerungsplattform. Ein ähnliches Projekt funktionierte 2006 schon einmal bei eBay. Wir brauchen in Deutschland ehrliche mediale Unterstützung, besonders aus dem Ausland. "Mit deutschen Systemmedien hat unser Sozialprojekt keine Chance."

Wer unser soziales Wohnprojekt mit seinem eigenen Netzwerk unterstützt, kommt mit seinem respektvollen Namen ebenfalls als Dankeschön mit auf unser innovatives Weltrekordbild und wird im Prolog unseres Buches (Einleitung DAS Buch) namentlich erwähnt. So erkennt jeder sofort, wer sich in Deutschland tatsächlich für das Schaffen von sozialem Wohnraum interessiert und wer nicht.

"DAS Buch erklärt die künstlich gesteuerte deutsche Wohnungsnot.

DAS Buch ist ein Erfahrungsbericht, der die politische Arroganz und Ignoranz aufzeichnet.

DAS Buch zeigt, wie scheinheilig die deutsche Alt-Politik ist."

  • Die Themen:
  • Warum sollten wir nicht mit Kleinparteien, Russlanddeutschen und Spätaussiedlern zusammenarbeiten?
  • Warum blockieren viele Kommunen freie Grundstücke für soziale Wohnprojekte?
  • Wer interessiert sich für unser wichtiges soziales Wohnprojekt?
  • Wer berichtet über unser wichtiges soziales Wohnprojekt?
  • Welche Politiker interessieren sich tatsächlich für unser wichtiges soziales Wohnprojekt?
  • Welche deutschen Sozialverbände und Organisationen lehnen unser soziales Wohnprojekt ab?
  • Warum ignorierten uns bisher alle Muslime in Moscheen und Verbänden in Kiel, Schleswig-Holstein und Hamburg?
  • Warum wird der unwichtige Flughafen Kiel von der deutschen Alt-Politik für große soziale Wohnprojekt blockiert?
  • Warum hat uns der Sozialverband mehrfach ignoriert, obwohl er von unserem sozialen Wohnprojekt Vorteile hätte?
  • Wie zwei Crowdfunding-Plattformen "politischen Einfluss" auf unser soziales Wohnprojekt nehmen wollten.

DAS Buch liefert Antworten.

Wir sind das neue Sprachrohr für alle diskriminierten Menschen in Deutschland.

Wann genau DAS Buch erscheinen wird, erklären wir nachdem wir unser soziales Wohnprojekt in Deutschland realisiert haben. In unserem Buch erklären wir die enorm vielen Hindernisse, die vielen deutschen Ablehnungen und die egoistischen Eigensinnigkeiten vieler deutschen Behörden, Organisationen, Mietvereine und Politiker, die uns und unser sehr wichtiges soziales Wohnprojekt zu keiner Zeit ernst genommen haben. Das Volk darf nicht vergessen, dass alleine die deutsche Alt-Politik für die große Wohnungsnot verantwortlich ist. Heute können wir nachfühlen, wie sich die vielen verzweifelten Menschen in Deutschland täglich fühlen, die nur sehr schwer oder keine bezahlbaren Wohnungen finden. Was alle diskriminierten und bedürftigen Menschen bei der Wohnungssuche täglich alles erleben, lassen wir von verzweifelten und gefrusteten Wohnungssuchenden erklären. DAS Buch finanzieren wir zu 100% selbst, erste Verlagsanfragen laufen. Mit dem Schreiben des Buches haben wir schon begonnen.

Die Wahrheit kann man zum Glück schon in vielen Büchern lesen:

Der Selbstmord Europas.

"Unser Video, das in der deutschen Regierung nicht gut ankommt."

Unser Video ist kein Populismus, sondern nur deutsche und europäische Wahrheit.

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,

durch die sie entstanden sind !" -

Albert Einstein * Physiker * 1879 - 1955


Sky-Heikendorf-Parkplatz, Sky, Heikendorf, Parkplatz, Parkscheibe, Parkscheibenpflicht, Abzocke, Abkassieren, Gemeinde Amt Schrevenborn, Landrätin Stephanie Ladwig, Sky